Minibuch "Advent"

Wir stellen vor: Publikationen von Heide Schulz  

Heide Schulz - Minibuch "Advent"

WEITERE DETAILS AUS WEIMAR UND JENA ZUR ZEIT ANNA AMALIAS

gesammelt und aufgeschrieben von HEIDE SCHULZ in "Advent – klassisch & romantisch",

Hyperion-Verlag 2013 (Neuauflage 2014) 6x9 cm, 180 S., 28 Abbildungen, ISBN 9 783899 140415 

 

Preis: 6,95 €     Erhältlich im Buchhandel sowie -ohne Versandkosten- im Online-Shop www.miniboox.de (Suchwort Advent) 

Musäus, Heinrich von Kleist, der herzogliche Leibkoch Le Goullon, Herzogin Anna Amalia, Bettina Brentano u.a. stehen im Mittelpunkt jeweils einer der Kürzestgeschichten, deren Lektüre nicht mehr als fünf Minuten dauert. 

Die Leserinnen und Leser sind eingeladen zu einer unterhaltsamen Lektüre von kurzen Episoden aus dem klassischen Weimar-Jena. Nicht nur das Dichterpaar Schiller und Goethe, sondern auch Wieland, Herder, Johanna Schopenhauer, der Verleger Bertuch, der Bibliothekar Fernow, der „Waisenvater“ Falk, Caroline und August Schlegel, Schelling, Mme de Staël, die Mutter Goethes, genannt Frau Aja, der Märchensammler Musäus geben sich hier ein Stelldichein. Am Ende entsteht aus den einzelnen Facetten ein farbiges und lebendiges Bild Weimar-Jenas um 1800. 

Wir danken der schönen www.weihnachtenseite.de und ihrem Betreiber Michael Marsch für die nette Rezension - ein Besuch dort lohnt sich!

"Das Minibüchlein von Heide Schulz ist im Prinzip nichts anderes als ein kleiner schöner Adventskalender mit niveauvollen Texten. Weihnachtliches aus Weimar und Jena zu Goethes Zeiten um das Jahr 1800. In Weimar ist es ja auch heutzutage immer sehr weihnachtlich, soll hier doch der erste öffentliche Weihnachtsbaum gestanden haben und das Lied "Oh Du Fröhliche" ist hier entstanden. In einer der 24 kurzen Geschichten erfahren wir, was Herder mit dem Lied zu tun hat. Auch ein makabres Weihnachtsgeschenk an Goethe füllt eine Geschichte, ebenso Leckereien aus Frankfurt, das Liebesleben von Schiller oder Interessantes von Starkoch François René Le Goullon, ja die gab es schon vor den Fernsehköchen. Viele andere berühmte Persönlichkeiten tauchen auf, wie Johanna Schopenhauer, Goethes Mutter, Heinrich von Kleist, Herzogin Anna Amalia oder Bettina Brentano. Schöne Porträts der Protagonisten und Zeitungsausschnitte runden das Büchlein grafisch ab. Ein wirklich schöner Adventskalender, den man aufgrund seiner Größe auch überall mitnehmen kann."

 

Nach oben